Der bdo Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer ist der Spitzenverband der deutschen Busbranche und vertritt die Interessen von rund 3.000 privaten und mittelständischen Unternehmen aus dem Bereich Personennahverkehr, Bustouristik und Fernlinienbus gegenüber der Politik und Öffentlichkeit.
Der bdo setzt sich dafür ein, das Ansehen der privaten Omnibusunternehmer in Politik und Öffentlichkeit nachhaltig zu fördern und die gesetzlichen Rahmenbedingungen im Bereich der Europäischen Union und der Bundesrepublik Deutschland entsprechend den praktischen Notwendigkeiten und den wirtschaftlichen Erfordernissen der privaten Omnibusunternehmer mit zu gestalten.

Auf der Grundlage dieses Ansatzes führt der bdo interessante und informative Veranstaltungen für und mit engagierten Unternehmern der Busbranche sowie mit sachkundigen Vertretern aus Politik, Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft durch.


Aktuelle Veranstaltungen

BUS2BUS 2019

Definieren Sie Ihren deutschen Messekalender neu.

NEXT STOP: BUS2BUS – ZUKUNFT IST BUS

Die Premiere vom 25.-26. April 2017 war ein großer Erfolg für die Busbranche.

Bilder und Eindrücke der Premierenveranstaltung finden Sie hier.

Nächste BUS2BUS findet vom 19.-21. März 2019 in Berlin wieder statt.

Präsentiert von der Messe Berlin und dem Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer.

An der Schwelle zum multimobilen Zeitalter fokussiert BUS2BUS die technologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Trends und Zukunftskonzepte rund um das umweltfreundliche Straßenverkehrsmittel. Der BUS.

Im Dialog mit der Politik können Busgewerbe und Industrie erstmals in Berlin gemeinsam die Leitplanken für die Mobilität der Zukunft definieren und zusammen Strategien für die digitale Transformation erörtern.

BUS2BUS  ist Politik-Kongress, Fachausstellung (Marktplatz) und Zukunftsforum in einem: Bus trifft Wirtschaft trifft Technik trifft Politik – in einzigartiger Atmosphäre.

Hier geht es zur Seite der Bus2Bus

Thüringer Abend

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer lädt auch in diesem Jahr wieder zum Thüringer Abend ein.

Ob auf kurzen Strecken oder langen Distanzen: Der öffentliche Verkehr kann und muss die Mobilität der Zukunft stärker prägen. In den kommenden Jahren wird der Bus für viele Menschen im Land deutlich an Bedeutung gewinnen.

Wenige Wochen nach der Bundestagswahl bietet der Thüringer Abend die Gelegenheit, sich über das moderne Verkehrsmittel und die Perspektiven im neu gewählten Parlament auszutauschen.

Zur Eröffnung wird der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium,
Enak Ferlemann (MdB), zu Ihnen sprechen.

 

Der 4. Thüringer Abend des bdo e.V. findet statt:

Mittwoch, 07. November 2017, um 18 Uhr
Restaurant „Der Thüringer“,Mohrenstraße 64, 10117 Berlin

Sie können bis zum 02. November 2017 verbindlich zusagen.

Die folgende Anmeldung ist nur möglich,
wenn Sie zuvor eine persönliche Einladung per Post erhalten haben.

Zum Anmeldeformular gelangen Sie hier: